» Aktuelles aus dem Knigge Blog

Tipps für eine unvergessliche Ballnacht

Diskutieren Sie jetzt mit:

 

Tipps für eine unvergessliche Ballnacht

Der wichtigste Punkt im Vorfeld ist ein gutes Zeitmanagement, denn so beginnen Sie Ihre Ballnacht entspannt und können den Ball in vollen Zügen genießen. Idealerweise holt der Herr seine Ballpartnerin so rechtzeitig ab, dass beide den roten Teppich und die Balleröffnung genießen können. So können Sie in Ruhe Ihre Garderobe abgeben und sich orientieren.

Achten Sie auf den Dresscode des Balls. Gibt der Veranstalter „White Tie“ vor, ist der Frack und für die Dame die große Ballrobe ein must. Der Dresscode „Black Tie“ erlaubt Ihnen, zum Smoking zu greifen. Bitte beachten Sie, dass ein cremefarbenes Dinnerjacket ausschließlich sommerlichen Veranstaltungen oder Schiffsevents vorbehalten ist.  Die Dame sollte in diesem Fall ein langes Abendkleid tragen. Bittet der Veranstalter  um festliche Kleidung, sind Sie auch mit einem dunklen Anzug und einem festlichen, aber nicht zwingend bodenlangen Kleid gut beraten.

Wenn Sie an ihrem Tisch angekommen sind und dort bereits  Ballgäste anwesend sind, stellen Sie als Mann zuerst sich selbst vor und machen die Runde im Anschluss mit Ihrer Begleiterin bekannt. Sagen Sie zum Beispiel: ,,Guten Abend, ich bin Markus Mustermann . Schön, Sie kennenzulernen. Und das ist meine Frau Monika Mustermann. Sprechen Sie beim Vorstellen und Bekanntmachen nicht  von Ihrer ,,Gemahlin“ oder Ihrer ,,Gattin“ , beide Begriffe sind nicht mehr zeitgemäß.

Helfen Sie als Herr Ihrer Partnerin beim Platznehmen insbesondere wenn sie ein langes Abendkleid trägt indem Sie ihr den Stuhl zurechtrücken.

Wird der Tanz eröffnet, fordern Sie als Mann zuerst Ihre Begleiterin auf. Ob Sie später noch mit anderen Damen tanzen möchten, steht Ihnen frei.

Offiziell gibt es keine Pflichttänze mehr. Allerdings ist es bei Bällen mit mehr privatem Charakter in der Regel Usus, dass ein Herr mit allen Damen am Tisch einmal tanzt

Denken Sie als Mann daran, vor dem Auffordern Ihr Jackett zu schließen.

Heutzutage kann selbstverständlich auch die Dame den Herrn zum Tanzen auffordern .

Falls Sie eine Aufforderung zum Tanz ablehnen möchten, machen Sie das bitte für beide Seiten respektvoll  und gewähren diesen Tanz dann auch nicht jemand anderem.

Achten Sie als Herr auf eine angemessene Tanz-Distanz, vor allem wenn Sie mit einer Dame tanzen, die Ihnen nicht vertraut ist. Beim normalen Tanzabstand liegt der linke Arm der Frau locker auf dem rechten Arm des Mannes und ihre linke Hand an seiner rechten Schulter .

Lassen Sie nach dem Tanz eine Dame nicht allein am Tisch sitzen. Das wäre sehr unhöflich. Setzen Sie sich besser noch so lange zu ihr, bis ihr Begleiter beziehungsweise eine andere Person der Tischgesellschaft  zurückgekommen ist.

Wann Sie den Ball verlassen möchten, ist Ihre Entscheidung. Sie sollten sich aber, wenn möglich, von den Personen verabschieden, mit denen Sie an einem Tisch saßen .

» Stefanie Frieser

» Termine & Buchungen

Sie interessieren sich für eines unserer Seminare oder einen Workshops? Gerne Informieren wir Sie über freie Termine.

» Zur Terminanfrage

»Neues im Knigge-Blog

Tipps zur Fastenzeit

Die letzten Stunden der Karnevalstage sind angebrochen, denn ab Aschermittwoch beginnt die Fastenzeit. Das bedeutet nicht zwangsläufig Verzicht auf Nahrung. Viele Menschen nützen diese 40 Tage, um lieb gewonnene Gewohnheiten zu hinterfragen und sich davon zu lösen . Dabei geht es nicht nur um Essgewohnheiten, sondern vor allem um die Konzentration auf das Wesentliche. Beitrag lesen...


Tipps für eine unvergessliche Ballnacht

Im Januar hat die Ballsaison begonnen. Hier finden Sie die nützlichsten Tipps für eine rauschende Ballnacht: Beitrag lesen...